Interactive Kölsch

»Interactive Kölsch« ist eine interaktive Installation, die anlässlich der »Passagen 11« konzipiert wurde. Dabei werden die Besucher einer Hotel-Bar aktiv in das Raumkonzept einbezogen.

Beim Kauf einer Flasche Kölsch erhält jeder Besucher einen Bierdeckel, auf dessen Rückseite sich ein Tracking-Marker befindet. Durch Auflegen des Bierdeckels auf einen zentralen Interaktionstisch, können die Besucher eine LED-Matrix an der Decke des Raums steuern. Jeder aufgelegte Bierdeckel erzeugt einen Lichtpunkt auf der LED-Matrix. Durch Schieben und Drehen des Deckels lässt sich die Position und Größe des jeweiligen Lichtpunkts verändern.

Da das Interaktionskonzept auch die Kommunikation der Besucher untereinander fördern soll, wurde eine Animation eingebaut, die mit dem Aneinanderstoßen mehrerer Bierdeckel ausgelöst wird.

Die Installation wurde nach erstmaligem Einsatz bei den »Passagen 11« (Köln) auch zu »Neue Räume 11« (Zürich) und in leicht abgewandelter Form zur »Spektrale  11« (Mainz) aufgebaut.