Welt-Wetter-Empfänger

Der Welt-Wetter-Empfänger übersetzt abstrakte Zahlenwerte in eine physische Darstellung. Fünf miteinander vernetzte Einzelmodule zeigen die aktuelle Wetterlage an. Die einzelnen Module zeigen jeweils Sonne, Wind, Regen, Nebel und Schnee an.

Sonne wird durch einen Lichtquelle dargestellt, Wind durch eine Daunenfeder die durch einen Luftstrom bewegt wird, Regen durch Wassertropfen, Nebel durch einen Ultraschallverdampfer und Schnee durch Styropor-Kügelchen die durch einen Ventilator aufgewirbelt werden.

Jedes Modul kann in unterschiedlichen Stufen aktiviert werden. Durch die Kombination mehrerer aktivierter Module wird die Wetterlage dargestellt.

Über einen Drehregler kann das Wetter verschiedener Länder in Echtzeit angezeigt werden.

Die hochwertige Anmutung der Wetterstation entsteht durch die Kombination edler Materialen wie Nussbaum, Glas und Kupfer.